Bericht des „Deutschen Verbandes“ Die Brieftaube Nr. 45

Bericht des „Deutschen Verbandes“ in der Brieftaube 2008 – Nr. 45
Gegendarstellung
TIPES-Bediengeräte mit dem Hinweis „Batterie innerhalb von 6 Monaten wechseln“
Sehr geehrter TIPES-Anwender,bezugnehmend auf den Bericht des „Deutschen Verbandes“ in der Brieftaube 2008 – Nr. 45, teilen wir Ihnen mit, dass die dort veröffentlichten Angaben nicht der Wahrheit entsprechen.

Wir als Gerätehersteller und auch andere Hersteller gleicher oder ähnlicher Geräte empfehlen einen Austausch einer Batterie dieser Bauart nach 4 Jahren.

Genau wie andere Hersteller weisen wir darauf hin, dass nach einem Zeitablauf von 4 Jahren ein Batteriewechsel in Betracht gezogen werden soll.

Aus diesem Grunde erfolgt nach 4 Jahren der Hinweis, dass innerhalb der nächsten 6 Monate die Batterie gewechselt werden sollte. Wir erwarten nicht, dass die Kraft einer Batterie pünktlich mit dem Glockenschlag nach 4 Jahren und 6 Monaten erlischt. Gegenteiliges können wir aber auf Grund unserer langjährigen Erfahrung auch nicht garantieren und wollen unsere Kunden und Brieftaubenfreunde nicht einem solchen Risiko aussetzen. Uns ist bewusst was für verheerenden Auswirkungen ein ungenauer Zeitablauf bei einem Wettflug für den Taubenzüchter bedeuten kann.

Die Hersteller von Batterien geben lediglich eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren.
Dass der Verband behauptet, dass die Batterien eine Lebenserwartung zwischen 15 Jahren und 24 Jahren haben, nehmen wir gern zur Kenntnis.

Wir wissen nicht aus welcher Quelle der Verband dieses „unfachmännische“ Wissen über die Lebensdauer von Batterien erworben hat. Wir verlassen uns lieber auf die Angaben der Batteriehersteller und unsere langjährige Erfahrung als Hersteller.
Ist der Verband bereit eine Garantie gegenüber den Nutzern unserer Geräte zu übernehmen , werden wir gerne auf den benutzerfreundlichen Hinweis und den Batteriewechsel verzichten. In diesem Fall sind wir bereit eine Beilage zu fertigen oder eine Veröffentlichung mit dem Hinweis zu erstellen, dass, falls eine Batterie vor Ablauf der vom Verband angegebenen Lebensdauer nachlässt, der Verband eine entsprechende Ausfallhaftung übernimmt.

Sehr verwunderlich ist ebenfalls, dass der Verband zu keiner Zeit mit uns, dem Hersteller, über diesen Sachverhalt gesprochen hat und wir können nur hoffen, dass der Untersuchungsbericht nicht überdimensionale Kosten verursacht hat, die letztendlich Sie, der einzelne Taubenzüchter, durch seine Mitgliedsbeiträge bezahlt hat. Genanntes hätte auch ohne Untersuchungsbericht bei uns erfragt werden können, ohne Kosten zu verursachen.

Motz-Computer GmbH



Clubabschlag – Die neue Innovation in der Einsatzstelle
TIPES Fernabschlag
TIPES One-Loft-Race
Software WinElTaV 32Bit – Version 2.19